Varianten der Erstattung von ausgefallenen Abonnements Winter 2020/2021

von Dirk Backhaus

Liebe Abonnentinnen und Abonnenten,
wie erwähnt und versprochen, wenden wir uns nun bezüglich der Wintersaison 2020/2021 an euch. Aufgrund der Pandemie durften wir leider vom 16.12.2020 bis einschließlich 28.02.2021 kein Tennis spielen und Ihr konntet in dieser Zeit Euer Abo nicht nutzen. Viele von Euch haben in den letzten Wochen den Kontakt zu uns gesucht und über mögliche Erstattungen und „Spenden“ bzw. Verzicht gesprochen. Vielen Dank für den guten Austausch.

Hier möchten wir Euch die vier Varianten anbieten, die möglich sind und nach mehreren Gesprächen evaluiert wurden:

  • Ihr möchtet eine komplette Erstattung. Der Bucher meldet sich bitte in der Geschäftsstelle, bevorzugt per E-Mail an info@tsc-glashuette.de
  • Ihr möchtet den Betrag spenden. Hier gibt es zwei Varianten:
    • 1. Der Bucher erklärt schriftlich (auch per E-Mail) seinen Verzicht auf Erstattung und erhält auf Wunsch eine Spendenbescheinigung auf seinen Namen.
    • 2. Wenn es eine Gemeinschaft ist, die das Abo nutzt und alle wünschen eine entsprechende Spendenbescheinigung –> der Bucher erklärt den Wunsch, der Betrag wird dem Bucher erstattet und die Beteiligten überweisen ihren anteiligen Betrag an den TSC mit dem Betreff: „Spende“. Die Spendenbescheinigungen werden nach Eingang erstellt. Aufgrund gesetzlicher Vorgaben gibt es hierfür leider keine einfachere Möglichkeit.
  • Ihr möchtet auf eine Erstattung verzichten und möchtet auch keine Spendenbescheinigung, dann braucht Ihr nichts zu unternehmen und wir sagen vielen Dank!

Bitte kommt bis zum 23.05.2021 schriftlich auf uns zu. Die Rückmeldungen werden dann sukzessive bearbeitet.
Wir danken Euch für die Geduld, Eure Unterstützung und Verständnis!

Bleibt weiterhin gesund – wir freuen uns auf eine hoffentlich warme und erfolgreiche Sommersaison.

Viele Grüße
Euer Vorstandsteam

Zurück