TSC Match Race 2020 endete mit Wohlfühlcharakter

von Thorsten Lüthje & Heiko Stolte

Der liebe Wettergott hatte ein Einsehen mit allen 18 Teilnehmern am TSC Match Race Finalevent und spendierte perfektes Tenniswetter, das auch einige Klubmitglieder als Zuschauer anlockte. Neun Zweierteams zeigten zum Abschluss noch einmal ihr Können und sorgten für teilweise hochklassige Ballwechsel.
Und unser Präsi muss sein Können wohl die gesamte Saison versteckt haben. Unglaubliche Schläger verzückten auch seinen Partner Rene Labahn und alle gegnerischen Paarungen, so dass diese Kombination am Ende des Tages als Sieger feststand. Aber eigentlich gab es nur Gewinner bei dieser Klubveranstaltung, die ja über den gesamten Sommer lief: spannende Matches, geselliges Beisammensein, Integration von neuen Mitgliedern und Kontaktpflege waren die Headlines. Und wie sagte doch einer der Teilnehmer am Ende "Ich war 40 Jahre Mitglied in einem anderen Verein, aber solch eine schöne Veranstaltung gab es dort nicht".
Tolle Matches gab es aber auch im Verlauf der Gruppenspiele. Und wir möchten natürlich nicht versäumen, die Gewinner hier namentlich zu nennen. Sie dürfen sich ein bisschen wie inoffizielle Klubmeister fühlen.....aber nur bis zum nächsten Jahr ! Dann wird am Thron gewackelt !!
Wir gratulieren
LK1: Marco Dieckmann
LK2: Andreas Wermke
LK3: JP Gödelt
LK4: Rainer Sick
LK5: Uwe Lost
LK6: Willi Lubosch
 
Wir werden uns dann rechtzeitig mit der Anmeldung für das TSC Match Race 2021 bei allen Mitgliedern melden und hoffen, dass wir die diesjährige Teilnehmerzahl von 38 Akteuren übertreffen.
 
Fotos gibt es hier.

Zurück