Nachtturnier der Herren 40 und 50

von Heiko Stolte

Die Älteren unter uns erinnern sich sicherlich noch. Früher gab es in jedem Tennisverein Forderungsbücher und Ranglisten nach dem Tannenbaumsystem. Es wurde verbissen in Forderungsspielen um jeden Platz und um die richtige Position für die Punktspielmannschaft gekämpft. Auch beim TSC gibt es das schon lange nicht mehr, aber viele Spieler aus unseren Herren 40- und Herren 50-Mannschaften lassen diese Tradition seit 2017 etwas verändert wieder aufleben. Im diesem Sommer haben 18 Spieler in drei Gruppen die Einzelmatches gespielt und am Samstag gab es das Finalevent in unserer Tennishalle.

In einem von Carsten Hoefer und Christian Rocke organisierten Nachtturnier wurde der Einzelsieger des Jahres 2018 ermittelt. Nach den Vorrundenspielen gab es eine altersgerechte Unterbrechung. Mit ausgewogener Ernährung (Gyros, Rumpsteak, Lammkarree usw.) und ausreichender Flüssigkeitszufuhr (Pils, Alster, Cola) bereiteten sich auch die verbliebenen Halbfinalisten gründlich vor. Nach weiteren umkämpften Matches stand um 00:30 Uhr mit Jörn Hoee ein etwas überraschender aber letztendlich natürlich verdienter Einzelmeister fest. Neben Applaus und Schulterklopfen kassierte er noch den Siegerscheck in Form eines Gutscheins zur Einlösung bei Stella & Dimi.

Ein tolles Event, das sicherlich zur Wiederholung kommt und gleichzeitig auch ein Zeichen ist, wie viel Leben in unserem Verein steckt. Klasse!

Zurück