Jugend: Tenniscamp in Coronazeiten

von Garnet Kaufmann

In der ersten Ferienwoche der Sommerferien (28.06. – 02.07.2020) fand traditionell das Tenniscamp für die Youngster beim TSC Glashütte statt. Das erste Mal wurde dieses vom langjährigen Cheftrainer Robert Jantzen mit seiner neuen Tennisschule geleitet.

Die Gruppen wurden bereits im Vorwege eingeteilt und durften von 10.00 – 15.00 Uhr spielerisch trainieren. Die Trainer Robert und Arne haben sich viele Spiele einfallen lassen und eine Menge Abwechslung in das Training gebracht. Das fing beim Aufwärmen schon an mit einem Ballspiel ohne Schläger.

Die ältere Gruppe bei Robert spielte das beliebte Parallelspiel oder auch das Rundlaufduell. Selbstverständlich konnten sich die Kinder auch im Einzel und Doppel beweisen. Es wurden matchähnliche Situationen in spielerischer Form trainiert - eine prima Vorbereitung für die Punktspiele nach den Ferien.

Bei Arne wurden unter anderem die Spiele Round the Clock oder Baseballtennis gespielt. Da durfte jeder alles geben und keiner stand still. Es wurde gelaufen, angefeuert und geschwitzt. Auch Zirkeltraining wurde für die Beinarbeit gemacht. Der Spaß kam dabei nie zu kurz, die Trainer waren alle für jeden Quatsch zu haben.

Zum ersten Mal nahmen auch die Kleinsten unter 8 Jahren teil und haben bei Dani am Nachmittag viel geübt. Hier ging es um Koordination und Ballgefühl, welches spielerisch vermittelt wurde. Am Ende gab es natürlich auch ein Turnier für jede Gruppe. Aufgrund der aktuellen Situation dieses Mal allerdings ohne die Eltern als Zuschauer. Alle Kids wurden mittags lecker von Dimi und Stella verwöhnt.

Am Ende des Trainingscamp wartete Dirk Backhaus noch mit einer besonderen Überraschung auf: Jeder Teilnehmer bekam ein tolles Trainingshirt und eine Trainingsjacke von der Firma Latoschik + Fischer Behälterschutz Tankanlagen Nachf. GmbH (https://latoschik-fischer.de), gesponsert. Die Kinder waren begeistert und haben diese auch gleich am nächsten Tag angezogen. Dafür ein herzliches Dankeschön an die Firma Latoschik + Fischer und an Dirk Backhaus fürs Kümmern.

Wir freuen uns sehr auf das nächste Tenniscamp mit Robert und Arne und Dani!

 

Zurück