1. Herren 40 - Überraschender Auswärtssieg zum Saisonstart

von Heiko Stolte

Mit einer neuen Aufstellung startete die 1. Herren 40 in die Hallenpunktspielrunde und holte sich mit einem 4:2 gleich vollkommen überraschend zwei Auswärtspunkte beim TSV Holm.

Ralf Seeliger – unsere neue Nummer 1, hoch motiviert nach vielen Jahren in der Schweiz zurück im TSC und gnadenlos mit Serve-and-Volley in der Offensive.
Heiko Stolte – der Kapitän und Statistiker, kennt jede Matchbilanz der Mitspieler und Gegner, seit drei Monaten nicht verletzt ... ein Wunder.
Maik Götz – neu im Team und als Linkshänder mit gutem Aufschlag ein großes Problem für seine Gegner.
Ronny Laß – der Doppelstratege, der am Netz (fast) alles trifft, was gelb ist und fliegt.
Jörn Hoee – als Nummer 4 in der Einzelaufstellung fast zu schade, aber damit für seine Mitspieler ein Traum und sicherer Punkt, für die Gegner eher ein Albtraum.

Ein ganz wichtiger Tipp für alle TSCler: Ein Tennis-Match ist erst zu Ende, wenn der letzte Punkt gespielt ist!

Im Auftaktmatch beim TSV Holm lag unser zweites Doppel mit Ralf und Jörn scheinbar hoffnungslos mit 4:6, 0:5 und 15:40 hinten ... und die beiden haben das Spiel noch gedreht. Absoluter Wahnsinn. Und mit der berühmten TSC-Doppelstärke holten auch Maik und Heiko einen Doppelpunkt gegen zwei Gegner, denen sie im Einzel noch unterlegen waren. Ein starker 4:2-Saisonauftakt, den sich vorher keiner erhofft hatte und ein erster Schritt zum Saisonziel Klassenerhalt.

hinten von links: Maik Götz, Ronny Laß, Heiko Stolte
vorne von links: Ralf Seeliger, Jörn Hoee

Zurück