Tennis-Feriencamp 2014

von Rudi Jockel

Auch in diesem Jahr waren 20 Kinder von unserem 5 tägigen Tennis Ferien Camp total begeistert, zumal in diesem Jahr das Wetter auch mitspielte. Hochsommerlichen Temperaturen wie sonst nur im Süden verlangten Kindern, Betreuern und Trainer höchste Konzentration und Aufmerksamkeit ab.

Unterstützt von Robin und Hendrick begrüßte Eckhard die Teilnehmer am Montagmorgen. Nachdem die Eltern gegangen waren begann dann das Training in kleinen Gruppen mit vielen interessanten und abwechslungsreichen Spielen mit und ohne Ball. Schwerpunkt am Montag und Dienstag waren Vorhand, Rückhand, Aufschlag und Volley Übungen.

Zur Mittagspause traf man sich dann bei Alex und Lars im „Match Point“ zum Mittagessen um dann gestärkt das Training wieder aufzunehmen. So gegen 16:00 Uhr wurden dann die Kinder müde und abgekämpft von den Eltern wieder in Empfang genommen.

Für Mittwoch hatte Eckhard sich etwas Besonderes ausgedacht. Zur gleichen Zeit lief am Rothenbaum die „Bet-at-home Open“ und so war es naheliegend, mit den Kindern dieses ATP Turnier zu besuchen. Dabei durften sie mit den Profis trainieren, die eigene Aufschlaggeschwindigkeit messen und auch einen Blick in den Centercourt wagen.

Nach diesem besonderen Tag waren die Kinder dann am Donnerstag frisch motiviert um sich am Nachmittag mit dem Tenniscamp Turnier zu messen. Freitagmorgen wurde bei tropischen Temperaturen dann das Turnier fortgesetzt. Zwischendurch nutzten die Kinder unsere Bewässerungsanlage, um sich ein wenig abzukühlen.

Am Nachmittag dann ein Rückblick auf diese schöne Woche, Feedback, Auswertung sowie die Siegerehrung des Turniers. Und alle waren sich einig: Es war eine rundum schöne, gelungene Veranstaltung.

Gizem Sezgam setzte sich im Kleinfeld in der AK 6-10 durch und  gewann diese Konkurrenz. Sieger in der AK 8-10 wurde Jannis Rahtig, in der AK 10-13 siegt Milosz Michna.

Vielen Dank allen Beteiligten, insbesondere Eckhard, Robben und Hendrick sowie Lars für das tolle Essen.

Fotos gibt es hier.

Zurück