1. Herren 55 - Punktspiel gegen Moorrege - Verbandsliga Sommer 2007

von Heinz-Dieter Zabel

Zum Auftaktspiel gegen Moorrege reisten wir bei bestem Wetter in dem komfortablen Wohnmobil von Rüdiger an. Während Heiner den Posten als Navigator übernahm, machten es sich die anderen im hinteren Teil bequem und besprachen die Taktik für das bevorstehende Match.

Nach entspannter Fahrt parkte Rüdiger sein Mobil fachgerecht ein und half der Truppe beim Aussteigen:

Nachdem alle mitsamt ihrem Gepäck wieder festen Boden unter den Füßen hatten, konnte der Fußmarsch zu den Tennisplätzen beginnen. Leider stellte sich bald heraus, dass die Plätze noch sehr weich waren und die Bälle nach dem Aufprall oft eigene Wege antraten. Aber damit hatten alle zu kämpfen. Nach den ersten 3 Einzeln konnten wir leider nur einen Punkt verbuchen, den Rüdiger für uns erkämpfte. Das dämpfte unseren Optimismus, da Uwe an Position 2 nach hart umkämpften Spielen das Match nicht für sich entscheiden konnte. Glücklicherweise schafften wir es aber, in der zweiten Runde zwei weitere Punkte zu ergattern (Frank und Dieter), womit es nach den Einzeln 3:3 stand. Was nun? Selten gelang es uns bisher, zwei Doppel zu gewinnen. Da sich die Nummer 1 von Moorrege eine Zerrung geholt hatte, konnte er nicht mehr eingesetzt werden und bereitete den Gastgebern Schwierigkeiten bei deren Doppel-Aufstellung. Unsere Doppelaufstellung - Uwe + Dieter, Norbert + Manfred, Rüdiger + Frank - war eigentlich auch eine Premiere, ließ aber Einiges hoffen. Und so war es auch! Nachdem Norbert und Manfred nach anfänglicher Führung das Match leider abgeben mussten, sorgten Rüdiger und Frank bald für den 4. Punkt. Entscheidend war jetzt unser 1.Doppel, wo es auch nicht immer gut lief und dadurch die Spannung anstieg. Um 20:45 Uhr war es dann aber geschafft, der 5. Punkt für uns war gesichert und damit das Punktspiel mit 5:4 gewonnen!

Zurück