Aufstieg der 1. Herren in die Verbandsliga

von Christian Stölten

Wir haben es also geschafft, Jungs! Im nächsten Sommer wird der TSC Glashütte endlich wieder mit einer Herrenmannschaft in der Verbandsliga vertreten sein. Nachdem wir vor Saisonstart noch nicht richtig einschätzen konnten, was uns in der Bezirksliga erwartet, war schnell absehbar, dass wir um den Aufstieg mitspielen würden. Mit unserer sehr ausgeglichenen Mannschaft bestehend aus Arne Steffenhagen, Florian Lost, Niklas Albrecht, Ole Behncke und Christian Stölten gelangen zum Auftakt drei ungefährdete Siege gegen Elmshorn, Pinneberg und Itzehoe, bevor es zum Finale nach Holm ging. Bis in die Haarspitzen motiviert, trafen wir nicht nur mit einer Mannschaft, sondern gefühlt von einem ganzen Fanbus begleitet, in Holm ein. Wohl kaum einer hätte erwartet, dass sich dieses Spiel aufgrund der Witterungsverhältnisse (Holm liegt offensichtlich in einer anderen Klimazone mit bisher unbekannten Niederschlagsmengen...)noch zu einem echten Drama entwickeln würde und wir bereits eine Woche später wieder in Holm aufschlagen sollten. Die beiden verbliebenen Doppel, von denen eines gewonnen werden musste, wurden aber letztlich souverän nach Hause geholt und somit der Aufstieg besiegelt.

Wir haben es geschafft, nach vielen Jahren endlich eine äußerst ausgeglichene und schlagkräftige 1. Herren aufzubauen und es bringt einfach nur Spaß, in dieser Mannschaft zu spielen. Es war toll zu sehen, welche Unterstützung wir bei unseren Spielen bekommen haben. Viele Mitglieder haben auch den Weg zu den Auswärtsspielen auf sich genommen, um mit uns mitzufiebern.

Ein extragroßes Dankeschön geht an Robert, der sich auf und außerhalb des Tennisplatzes für die Mannschaft einsetzt. Durch Roberts unermüdliche Arbeit haben wir es in den vergangenen Jahren geschafft, einen tollen Herrenbereich mit mittlerweile 5 Mannschaften aufzubauen, der sich stetig weiter entwickelt. Endlich konnte nun auch das seit Jahren anvisierte Ziel erreicht werden, die erste Mannschaft wieder in eine höhere Spielklasse zu bringen.

Ein ebenso großer Dank gebührt Florian Seyer, der unheimlich viel Zeit in die Organisation der gesamten Saison gesteckt und für alle Herrenmannschaften einen überragenden Job gemacht hat. Flo hat sich unter anderem um die Organisation unserer Trainingslager und Ausflüge gekümmert und war für jede Mannschaft jederzeit ansprechbar.

Es bleibt zu sagen, dass in letzter Zeit im Herren- und Damenbereich ein super Zusammenhalt entstanden und ich mich einfach schon extrem auf die nächste Saison freue!

Vorher müssen wir natürlich noch alle zusammen dafür sorgen, dass unsere Damen es uns gleichtun und sogar den Landesligaaufstieg klarmachen.

Zurück