Jugend-Clubmeisterschaften 2017

von Heiko Stolte

Eine volle Anlage, hochklassiges Tennis und viel gute Laune. Das gab es am Sonntag nicht nur bei den Mixed-Meisterschaften, sondern auch bei den Jugend-Clubmeisterschaften des TSC Glashütte.

14 Spielerinnen und Spieler traten in insgesamt vier Konkurrenzen an, die nach Geschlecht, Alter (10 bis 17) und Wettkampferfahrung aufgeteilt waren. Super, dass gerade unsere Youngsters den Mut hatten, nicht nur zum ersten Mal auf einem großen Feld zu spielen, sondern auch mit dem Champions-Tiebreak gleich im ersten Turnierspiel etwas ganz Besonderes ausprobierten. Viele Eltern, Geschwister und Großeltern feuerten an, fieberten mit und sammelten eifrig Bälle. Und der eine oder andere Fan denkt jetzt über den Einstieg in die große Tenniskarriere oder wenigstens über den Eintritt in unseren Verein nach.

Es gab viele enge Matches, hochklassige Ballwechsel, Netzroller, Linienbälle . . . aber auch leichte Fehler, falsches Zählen und vielleicht sogar ein, zwei Platzfehler. Und alles lief so fair und harmonisch ab, dass sich mancher Profisportler eine Scheibe abschneiden könnte. Kompliment! Kompliment ist auch ein gutes Stichwort, denn unser Trainer Robert Jantzen staunte nicht schlecht, was seine Schützlinge unter Wettkampfbedingungen leisteten. Sein Lob ließ die Teilnehmer strahlen und half auch über ein unglücklich verlorenes Match hinweg.

Und hier die Liste mit unseren Clubmeistern.

Girls: Gizem Sezgin
Youngsters A: Philipp Haase
Youngsters B: Lino Westphal
Oldies: Patrick Stolte

Fotos gibt es hier.

Wir freuen uns schon auf eine Neuauflage im kommenden Jahr!
Heiner Möller und Heiko Stolte

Zurück